PCM Laminat LH

Für die Verarbeitung von Kaschierklebstoffen auf Lösemittelbasis hat 2KM die Process Control Mix (PCM) LH für den Einsatz unter ATEX- Bedingungen entwickelt.

Die Anlage arbeitet im Batchbetrieb und erstellt automatisch den gewünschten Batch nach vorgegebener Rezeptur und Verarbeitungsparametern.

Die visualisierte Steuerung mit 14”- Touch-Screen ermöglicht einen raschen Überblick über alle Parameter und ermöglicht eine einfache und übersichtliche Rezepturhinterlegung.
Die einzelnen Komponenten werden mit pneumatisch angetriebenen Förderpumpen direkt aus den Liefergebinden 200 l Fass oder 1.000 l Container zugeführt. 

Die Dosierung im Batchbehälter erfolgt volumetrisch und erfüllt alle Anforderungen hinsichtlich Genauigkeit und Reproduzierbarkeit und berücksichtigt alle Kriterien der ATEX- Verordnung.  

Sowohl eine Prozessdatenerfassung, als auch eine Ferndiagnose über LAN-Verbindung gehören zu den Optionen.

 

  1. Technische Daten
  2. Anwendungsbeispiele
  3. Materialien
  4. PDF Download
Dosiertechnologie Chargendosierung mit Durchflussmessern
MV-Bereich 100:1:10 bis 100:100:100
Ausgabe (je nach Viskosität) Bis zu 7 kg/min
Viskositätsbereich 200 bis 10.000 cps
Maximaler Betriebsdruck 100 bar
Mischoptionen Rührwerk im Mischbehälter montiert
Dosierkontrolle Durch Zahnrad-Durchflussmesser
Steuerungsart 2KM Mikroprozessor oder SPS mit Touch Screen Schnittstelle.
Verbrauch 240 V Einphasig
6 bar 13mm Pneumatikzufuhr
Verfügbare Optionen Transferpumpen für hohe Fließgeschwindigkeit, für 12 kg/min
Schnittstelle mit bestehender Lösungsmittelzufuhr
Betriebsdatenerfassung
Anwendungsgebiet Industriezweig Prozess
Kaschieren Verpackungsindustrie Verkleben von Folien und gedruckter Medien für die Lebensmittel- und Medizin-Verpackungsindustrie
Typische verarbeitete Materialien:
Polyurethan Kaschierklebstoffe
Download
PCM Laminat LH