Hier können Sie sich das PDF herunter laden

Dem Anwendungszentrum UNIpace der Universität Kassel nun eine Misch- und Dosieranlage des Typs SilicoStar Mini der Firma 2 Komponenten Maschinenbau GmbH als Leihgabe zur Verfügung.

„Für uns ist es immens wichtig bei der Ausstattung auf dem Stand der Technik und somit nah am Industriekunden zu sein, deswegen freuen wir uns sehr über die Leihgabe“, so Dr. Ralf-Urs Giesen, der Geschäftsführer das Anwendungszentrums UNIpace. Die SilicoStar Mini basiert auf einem 1 l-Kartuschen-System und eignet sich zur Abmusterung sowie für kleine Produktionsaufträge von LSRStandardtypen. Die Misch- und Dosieranlage fördert und dosiert die beiden Komponenten A + B im festen Mischungsverhältnis von 1:1 und homogenisiert diese mittels Statikmischer. Zusätzlich verfügt die Anlage über einen Farbbehälter (0,5 l), was die Herstellung eingefärbter Siliconbauteile ermöglicht. Ein weiterer Vorteil ist ein Leermeldungs-
Signal der pneumatisch betätigten Patrone.

Weitere Eigenschaften der SilicoStar Mini Anlage sind zum einen eine intelligente Dosiereinheit, die auch eine genaue Dosierung von kleinen Schussgewichten ermöglicht sowie zum anderen die Möglichkeit, maximale Schussvolumina von bis zu 20 cm³ einzustellen. Die Anlage kann aktuell an den am Anwendungszentrum UNIpace vorhandenen Spritzgießmaschinen (zwei Arburg und je eine Wittmann Battenfeld und Babyplast) eingesetzt werden.


Die SilicoStar Mini von 2 KM basiert auf einem 1 l-Kartuschen-System und eignet sich zur Abmusterung sowie für kleine Produktionsaufträge von LSRStandardtypen. Quelle: Uni Kassel

Über UNIpace:
UNIpace befindet sich seit 2013 auf dem Campus der Universität Kassel und untersteht der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr.- Ing. Hans-Peter Heim (Institut für Werkstofftechnik, Fachgebiet Kunststofftechnik). UNIpace forscht mit mehreren  regionalen und überregionalen Firmen auf dem Gebiet der Siliconkautschukverarbeitung. Aktuell sind 16 Mitarbeiter bei UNIpace beschäftigt.